Presse / Media



Drucken

AMC-Meeting: AMC-Mitglieder waren Feuer und Flamme im Fire & Ice

10.06.2015

42. AC-Meeting
Foto AMC: Prof. Schradin, Rudolf Lohaus, Alfred
Schulz und Prof. Beenken (von links nach rechts)
Zum 42. AMC-Meeting trafen sich die Teilnehmer aus der Assekuranz und ihrer Partnerunternehmen am 20./21. Mai im Eventhotel Fire & Ice in Neuss. Fachvorträge, Diskussionsrunden und Best-Practices standen dabei im Fokus, ganz nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“. Seit 1994 trifft sich die Assekuranz regelmäßig auf den Meetings des Branchen-Netzwerks AMC (www.amc-forum.de). Der offene Erfahrungsaustauch und die trendsetzenden Impulse stehen ganz im Fokus der AMC-Begegnungen. Beide Tage sind Best-Practice-Beispielen, wissenschaftlichen Erkenntnissen, fundierten Hintergrundinformationen und spannenden Diskussionen für Entscheidungsträger aus Marketing und Vertrieb gewidmet.

Auf dem 42. AMC-Meeting im Hotel Fire & Ice der Skihalle Neuss gaben Experten praxisnahen Input rund um Themen aus Marketing und Vertrieb. Beispielsweise ging es in den Beiträgen um Responsive Design, Weiterbildung oder Customer Journeys in der Assekuranz. Außerdem gab es Antworten auf Fragen, wie „Welche Strategien bestimmen die Zukunft der Branche?“ oder „Wie stellt sich der Vertrieb bei Social Media auf?“ und „Was können Versicherer von Ikea lernen?“.

Spannend fanden die Teilnehmer auch den Bericht von Carmen Vogels über die Erfahrungen aus dem Projekt "Kundenportal der Zurich". Der Blick über den Tellerrand brachte frische Anregungen, die, wie immer auch beim Networking vertieft wurden.

Im Anschluss trafen sich die Teilnehmer zu den "AMC-Winterspielen" und ließen den ersten Meeting-Tag auf der nicht ganz ernst gemeinten Winterolympiade in der Skihalle ausklingen. Auch am Abend blieb der Austausch unter den Teilnehmern auf der Alm des Hotels themenzentriert und lebendig.

Am zweiten Veranstaltungstag wurde unter anderem der niederländische Versicherungsmarkt näher beleuchtet und die Neupositionierung der Commerzbank betrachtet. Zum Thema „Altersvorsorge quo vadis?“ diskutierten Rudolf Lohaus, Leiter Marketing-Service / Vertriebstraining, des Volkswohl Bundes und Alfred Schulz, Marketingleiter der R+V unter Moderation der AMC-Beiräte Prof. Dr. Heinrich Schradin und Prof. Dr. Matthias Beenken mit den Teilnehmern.

Während Andrea Helmerich, Head of Strategy & Business Planning der Standard Life, einen Blick in die Zukunft warf und über Versicherung im Jahr 2020 referierte, berichtete Norbert Schäfle, Fachbereichsleiter Kunde der Allianz Deutschland, was die Allianz alles unternimmt um die Kundenzufriedenheit zu verbessern und wie sie von den Kunden gesehen wird. Beide Aspekte wurden von den Teilnehmern beeindruckt aufgenommen.

Rückblickend sind sich die Geschäftsführer des AMC einig, dass auch das 42. AMC-Meeting die Zielsetzung, Erfahrungsaustausch und spannende Fachthemen aus der Assekuranz mit Networking und Spaßelementen zu kombinieren, gelungen ist. „Dies zeigt unsere Feedbackbefragung sehr deutlich“, so Dr. Frank Kersten, einer der vier Geschäftsführer des AMC. „Über 90 Prozent der Teilnehmer sagen darin, dass sie ‚bestimmt oder wahrscheinlich beim nächsten AMC-Meeting dabei sein wollen‘. Wir sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.“

Deshalb unsere Empfehlung: Planen Sie Ihre Teilnahme am 43. AMC-Meeting schon ein, es findet am 25. und 26. November 2015 in Köln statt.

AMC-Meeting: AMC-Mitglieder waren Feuer und Flamme im Fire & Ice

Kontakt


  • Edmund Weißbarth

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Edmund Weißbarth
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-12
    Mobil: 0160-90752995


    Edmund Weißbarth, Diplom-Betriebswirt (FH), Jahrgang 1962. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Landshut mit den Schwerpunkten Finanz- und Bankwirtschaft, Marketing und Organisation/EDV. Er ist seit 1987 an der Schnittstelle von Fachlichkeit und IT tätig.

    Nachdem er den AMC als Verantwortlicher eines Kooperationspartners schätzen lernte, wechselte er 2006 zum AMC, für den er bis Juli 2010 als Senior Manager tätig war. Seit August 2010 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH.

    Schwerpunkte sind: Optimierung von Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozessen bei Banken und Versicherungen, die Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sowie technologieorientierte Themen als Basis für Vertrieb, Marketing und Querschnittsthemen in der Assekuranz.

    Ergänzende Informationen finden Sie in XING

    Edmund Weißbarth
     
  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut die AMC-Arbeitskreise Kundenmanagement und Dialogmarketing.
     
  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
     

AMC-Meeting: AMC-Mitglieder waren Feuer und Flamme im Fire & Ice

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden