Presse / Media



Drucken

Versicherer auf Facebook: Denn sie wissen was sie tun

17.12.2013

Social Media und Versicherer - das gehört längst zusammen. Vor allem Facebook hat sich als Kanal durchgesetzt. In einer vom AMC unterstützten Studie der Kölner Agentur As im Ärmel zeigt sich: Versicherer nehmen Facebook und den Social-Media-Standard transparenter Kommunikation ernst.

45 Prozent der deutschen Versicherer sind gemäß der aktuellen AMC-Studie "Die Assekuranz im Internet" inzwischen im Social Web unterwegs. Damit lösen Fragen nach dem „Wie" und „Was" im Social Web die Fragen nach „Ob" und „Auf welchem Kanal" zunehmend ab. In diesen Kontext passt auch die neue Studie „Versicherungen auf Facebook, Januar 2014" der Kölner Agentur As im Ärmel, die jetzt über den AMC bezogen werden kann.

Die Studie hat die Contentstrategien ausgewählter Versicherer auf Facebook im Blick: Was und wie kommunizieren Versicherer, um ihre Fans zu begeistern? Wie präsentieren und positionieren Versicherer sich auf Facebook? Und letztlich: Wie erfolgreich agieren sie auf diesem Kanal? Insgesamt wurden hierfür 95 Versicherungsfanseiten über 19 Monate auf Facebook untersucht und mehr als 15.000 Postings, 700.000 Likes, 110.000 Kommentare und 130.000 geteilte Inhalte ausgewertet.

Die 150 Seiten starke Studie versteht sich als Instrument, um zielgerichteter und besser auf Facebook kommunizieren zu können. Sie zeigt detailliert die Erfolgsparameter von Facebook-Content auf. Die ausführliche Analyse von 20 ausgewählten Versicherungen und ihrer Content-Aktivitäten auf Facebook sichern dabei den Praxisbezug.

Dazu MarKo Petersohn, Inhaber von As im Ärmel: "Es ist zu erkennen, dass Facebook in der Assekuranz mittlerweile zu einem selbstverständlichen Unternehmenskanal geworden ist. Gleichzeitig zeigt sich, dass Fanseiten mit allen Contentstrategien erfolgreich sein können, was das eigentlich Kernproblem im Social Media Marketing aufzeigt. Denn Versicherungen sind Sender geworden und müssen sich damit entscheiden, mit welchen Inhalten sie ihr Publikum finden wollen. Fans folgen auf Facebook nicht Versicherungen, sondern den von Versicherungen veröffentlichten Inhalten.“

Die Studie „Versicherungen auf Facebook Januar 2014“ ist für 850,- € zzgl. 19% MwSt. über schubert@amc-forum.de erhältlich. Mehr unter: www.amc-forum.de/?webcode=1315

Ebenfalls lieferbar ist die 17. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet 12/2013“. Mehr unter: www.amc-forum.de/?webcode=1276

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 100 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare für Finanzdienstleister an.

As im Ärmel fungiert als Wissensdienstleister und Berater für die Assekuranz im Social Web. Mit Langzeitstudien und medienwissenschaftlichen Methoden möchte As im Ärmel die Entwicklung und Integration nachhaltiger Contentstrategien vorantreiben.

Kontakt: AMC Finanzmarkt GmbH, Désirée Schubert, schubert@amc-forum.de, 0221 / 3985973. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Fachbeiträge senden wir auf Anfrage gerne zu.

Versicherer auf Facebook: Denn sie wissen was sie tun

Kontakt


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
     

Versicherer auf Facebook: Denn sie wissen was sie tun

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden