Presse / Media



Drucken

BrandMaker-Roadshow für Marketing-Entscheider startet am 9. Oktober in Frankfurt

02.10.2012

RoadMap 2012: Experten demonstrieren, wie die IT dem Marketing zu neuer Stärke verhilft

Karlsruhe, 02. Oktober 2012 +++ Wie Marketing Resource Management (MRM) und Marketing Prozess Optimierung (MPO) zu mehr Effizienz in der operativen Umsetzung von Marketingkampagnen und zu transparenteren Ergebnisse führen, ist ein zentrales Thema der "RoadMap 2012 - der Treffpunkt für Marketing-Entscheider". Die Raodshow macht Halt in Frankfurt (9.10.), München (18.10.), Düsseldorf (25.10.) und Stuttgart (8.11.). Veranstalter der RoadMap 2012 sind BrandMaker, der führende europäischer Anbieter von MRM-Systemen, und eine Reihe von Partnern. Zu den Referenten zählen renommierte Marketingexperten, unter anderem auch Vertreter der Mitveranstalter 7Seas, ABOX42, DER PUNKT, WERK II und wirDesign. Weitere Informationen gibt es unter www.mktg-roadmap.com.

Christian Thunig (Frankfurt und Stuttgart) von der absatzwirtschaft bzw. der Buchautor Dr. Uwe Seebacher (München und Düsseldorf) beleuchten in ihren Keynotes die strategische Bedeutung des Marketings und welche Rolle Prozessorientierung und Technologieeinsatz heute spielen.

In den letzten Jahren ist das Marketing vor allem dadurch wieder zur Schaltzentrale geworden, weil die Systeme im Marketing und in korrespondierenden Unternehmensbereichen zunehmend verwoben sind und immer enger miteinander interagieren.

Temel Kahyaoglu von der LNC Group spricht beispielsweise über das Thema Product Information Management und ?Mehr Marketing Power dank Marketing-PIM?. Da Produktdaten oft nicht zentral verwaltet und vorgehalten werden, sind sie für das Marketing erst durch eine Konsolidierung und entsprechende Schnittstellen verfügbar.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Besucher der RoadMap die in Kürze erscheinende Studie der LNC-Group über Marketing Resource Management im Wert von 99 Euro gratis. Autor der Studie ist Temel Kahyaoglus Geschäftsführer-Kollege Thomas Lucas-Nülle.

Horst Huber, der Geschäftsführer von WERK II, dem führenden Anbieter im Bereich Database Publishing, informiert die Teilnehmer darüber, wie datenbankbasiertes Publizieren für mehr Effizienz in der Cross-Channel-Kommunikation sorgt. Das Zusammenwachsen der Technologien führt dazu, dass selbst umfangreiche Produktkataloge und andere strukturierte Publikationen zentral gesteuert und automatisiert produziert werden können.

Mit der Frage, welche Auswirkungen die neue Interaktivität der Medien auf Markenstrategie und Markenführung hat, beschäftigt sich Andreas Viedt von wirDesign, eine der führenden deutschen CI-/CD-Agenturen. Insgesamt hat durch die steigende Vergleichbarkeit der Produkte und die immer kürzeren Produktlebenszyklen die Bedeutung der Marke gewonnen.

Dr. René Steiner von 7Seas zeigt in seinem Vortrag, wie die Analyse von Marketingprozessen und -ressourcen dabei helfen kann, Transparenz zu schaffen und Entwicklungspotenziale zu ermitteln. 7Seas gehört zur Jung von Matt-Gruppe und ist neben Prozessberatung auch auf die Internationalisierung, Lokalisierung und Individualisierung von Content spezialisiert.

In weiteren Beiträgen geht es um die wachsende Bedeutung von Bewegtbild und den effizienten Einsatz im Marketing. Der Vortrag der Agentur DER PUNKT beleuchtet, wie dank aktueller Rich Media-Technologien aus Vertriebspräsentationen oder Vortragsfolien mit einfachen Mitteln interaktive Multimedia Shows werden. Und der Partner ABOX42 von web.de-Gründer Matthias Greve präsentiert ein System, mit dem Video-Inhalte einfach, zielgenau und zentral gesteuert auf die Monitore beispielsweise von Franchisenehmern, Filialen oder lokalen Outlets gebracht werden können.

"Immer mehr Medienkanäle und die wachsende Bedeutung der Marke stellen Marketing-Verantwortliche nicht nur vor neue Aufgaben, sondern verhelfen ihnen auch zu neuen Gestaltungsmöglichen", sagt BrandMaker CEO Mirko Holzer. "Unsere Roadshow gibt hier wertvolle Anregungen und bietet den Teilnehmern die einmalige Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit Experten und erfahrenen Anwendern."

Weiterführende Informationen unter www.mktg-roadmap.com.

Über BrandMaker

BrandMaker ist der führende Anbieter von Marketing Resource Management-Systemen (MRM) in Europa. 1999 als pi-consult GmbH gegründet, beschäftigt sich das Unternehmen seit 2009 als BrandMaker GmbH ausschließlich mit der Entwicklung und Vermarktung von anspruchsvollen Softwarelösungen für die Marketingkommunikation mittlerer und großer Organisationen. BrandMaker hat seinen Hauptsitz in Karlsruhe und beschäftigt rund 185 Mitarbeiter. Die gleichnamige Software ist eine umfassende, modular aufgebaute MRM-Lösung, welche die komplette Marketing-Prozesskette optimiert, das Marketing operativ entlastet und die Produktivität im Marketing deutlich steigert. BrandMaker Module gibt es unter anderem für die Realisierung von Markenportalen, für die softwaregestützte Marketingplanung, für das Media Asset Management, für die automatisierte Erstellung von Online- und Printmedien sowie für das zentral gesteuerte Local Area Marketing. Zu den namhaften Unternehmen, die BrandMaker Lösungen in ihren Kommunikations- und Marketingabteilungen einsetzen, zählen neben vielen anderen BASF, Bayer, die Commerzbank, DekaBank, Ernst & Young, EnBW, GLS, SaraLee, Schenker Deutschland, UBS und ZF. Die BrandMaker Inc. betreut als Tochtergesellschaft mit Sitz in Atlanta, Georgia, den amerikanischen Markt.

Kontakt

BrandMaker GmbH
Eva-Maria Erler
Rüppurrer Straße 1
D-76137 Karlsruhe
Tel. +49 (0)721/2012519-08
Fax +49 (0)721/2012519-98
eva-maria.erler@brandmaker.com
www.brandmaker.com

Möller Horcher Public Relations GmbH
Marco Pfohl
Ludwigstraße 74
D-63067 Offenbach
Tel. +49 (0)69/809096-56
Fax +49 (0)69/809096-59
marco.pfohl@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

BrandMaker-Roadshow für Marketing-Entscheider startet am 9. Oktober in Frankfurt

Kontakt


  • Dr. Frank Kersten

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Dr. Frank Kersten
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-10
    Mobil: 0172/ 53 13 112


    Dr. Frank Kersten, Dipl.-Kfm., Jahrgang 1964. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seit 1996 für den AMC tätig, seit August 2010 Geschäftsführer der AMC Finanzmarkt GmbH. Hier ist er verantwortlich für die zweimal jährlich stattfindenden AMC-Meetings, initiierte 2008 das Forum Maklerversicherer und betreut die AMC-Arbeitskreise Kundenmanagement und Dialogmarketing.
     
  • Andreas Dürr

    BrandMaker GmbH
    Andreas Dürr
    CMO
    Rüppurrer Straße 1
    76137 Karlsruhe


    Andreas Dürr ist Chief Marketing Officer der BrandMaker GmbH. Zu seinem Verantwortungsbereich zählt insbesondere die weltweite Expansion von BrandMaker sowie der Ausbau strategischer Partnerschaften. Langjährige Erfahrung in den Bereichen IT und Marketing - sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite - zeichnen Andreas Dürr aus.
     

BrandMaker-Roadshow für Marketing-Entscheider startet am 9. Oktober in Frankfurt

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden