Presse / Media



Drucken

German Brand Award 2018: Die Gewinner aus der Versicherungsbranche

22.06.2018

Zum dritten Mal wurden gestern Abend, am 21. Juni 2018, im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Preisträger des German Brand Award geehrt. Mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien folgten der exklusiven Einladung.

GBA2018

Zu den Gewinnern des Abends zählte auch eine beachtliche Anzahl von Unternehmern aus der Versicherungswirtschaft, die mit ihren eingereichten Marken und Kampagnen reüssierten.

„Die Marke wird auch für Versicherer immer mehr zu einem erfolgskritischen Wettbewerbsfaktor. Die hohe Qualität der Einreichungen aus der Versicherungswirtschaft zeigt uns, dass die Professionalisierung der Markenführung in der Branche stark zugenommen hat und sich insbesondere die ausgezeichneten Unternehmen auf einem guten Weg befinden“, erklärt Stefan Raake, Geschäftsführer des AMC und Jurymitglied des German Brand Award.

Die Preisträger des German Brand Award 2018 im Überblick:

German Brand Award – »Gold«
• Barmer in der Kategorie »Brand Creation – Social Media« für die »Heavy Metal Hörtest«-Kampagne
• Adam Riese, die neue Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe in der Kategorie »Insurance«

German Brand Award – »Winner«
• AXA in der Kategorie »Brand Creation – Brand Experience, Fairs & Exhibition« für den AXA Messeauftritt auf der DKM
• Barmer in der Kategorie »Brand Creation – Integrated Campaign« für die Kampagne »Lebensrezepte«
• Delta Direkt in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• Deutscher Ring in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• Die Haftpflichtkasse in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• Die Dortmunder in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• ERGO in der Kategorie »Brand Creation – App« für die »ERGO Pro Recruiting App«
• Friday in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• HDI in der Kategorie »Brand Creation – Brand Experience, Fairs & Exhibitions« für den HDI Messestand auf der DKM
• Inter Versicherungsgruppe in der Kategorie »Brand Creation – Onlineshop« für den in Zusammenarbeit mit IBM entwickelten Chatbot »EVA«
• Nürnberger Versicherung und die Agentur Martin et Karczinski in der Kategorie »Brand Design« für den Relaunch der Marke Nürnberger Versicherung
• Nürnberger Versicherung und die Agentur Martin et Karczinski in der Kategorie »Brand Design« für die Neugestaltung des Logos
• Provinzial Rheinland in der Kategorie »Brand Innovation of the Year«
• Provinzial Rheinland in der Kategorie »Industry Excellence in Branding – Insurance«
• Standard Life Versicherung in der Kategorie »Banking & Financial Services«
• Württembergische in der Kategorie »Brand Design« für die neue Markenwelt der Württembergischen Versicherung

German Brand Award – »Special Mention«
• Die Haftpflichtkasse in der Kategorie »Corporate Brand of the Year«
• myLife Lebensversicherung in der Kategorie »Product Brand of the Year«
• Nürnberger in der Kategorie »Brand Creation – Brand Experience, Fairs & Exhibitions« für den Messeauftritt auf der DKM

„Immer mehr Unternehmen – das zeigt sich auch sehr deutlich an den Einreichungen der letzten drei Jahre für den German Brand Award – treiben die Digitalisierung ihrer Marken auf allen Ebenen konsequent voran und arbeiten gezielt an der Verbesserung der User Experience. Dabei setzen sie insbesondere – nicht allein mit Blick auf die neuen digitalen Möglichkeiten – zunehmend auf kundenzentriertes Produkt- und Service-Design als strategischen Erfolgsfaktor. Erfreulich dabei ist außerdem, dass dieser Trend nicht nur bei B2C- sondern auch bei immer mehr B2B-Unternehmen zu beobachten ist“, erklärt Andrej Kupetz, Juryvorsitzender des German Brand Award und Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung.

„Insgesamt lässt sich ein klarer Trend hin zu einer Professionalisierung der Markenarbeit feststellen; einhergehend mit einem tieferen Verständnis für die Bedeutung der Marke und der Einsicht in die Notwendigkeit einer kontinuierlichen und langfristig ausgerichteten Markenführung“, so Kupetz abschließend.

In der Kategorie »Industry Excellence in Branding« erhielten die besten Produkt- und Unternehmensmarken innerhalb einer Branche eine Auszeichnung. Die Besten in den einzelnen Fachdisziplinen wurden in der Klasse »Excellence in Brand Strategy, Management and Creation« prämiert (Informationen zu allen Preisträgern finden Sie unter www.german-brand-award.com/preistraeger Bildmaterial zu den Best-of-Best-Preisträgern unter http://bit.ly/GBA_presse).

Initiator des German Brand Awards ist der Rat für Formgebung. Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 300 Unternehmen an. Der Rat für Formgebung wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren.

Mehr über den German Brand Award: www.german-brand-award.com
Mehr über den Rat für Formgebung: www.german-design-council.de

Der AMC ist das moderierte Netzwerk der Assekuranz und ihrer Partner. Der AMC bietet aktuell über 150 Unternehmen Trends, Best Practices und Erfahrungen für Marketing und Vertrieb. www.amc-forum.de/

PR-Kontakt: AMC Finanzmarkt GmbH, Désirée Schubert, schubert@amc-forum.de, 0221 / 3985973. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Fachbeiträge senden wir auf Anfrage gerne zu.

German Brand Award 2018: Die Gewinner aus der Versicherungsbranche

Kontakt


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
     

German Brand Award 2018: Die Gewinner aus der Versicherungsbranche

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden