Presse / Media



Drucken

AMC-Markenforum für die Versicherungsbranche: Wie lokale Markenführung in der Praxis gelingt

08.02.2017

Reputation lässt sich steuern. Doch der Weg zu einer starken Marke ist nicht trivial. Wie lässt sich eine konsistente Markenführung auf lokaler Ebene steuern und wie können Vertriebspartner so eingebunden werden, dass sie der Marke ein Gesicht geben und sie emotional aufladen? Dies untersucht das AMC-Markenforum 2017 im April genauer. Anfang April findet das AMC-Markenforum in Wuppertal bei den Barmenia Versicherungen statt. Dahinter steht die feste Überzeugung, dass die eigene Marke heute mehr denn je ein zentraler Erfolgsfaktor für Versicherer ist. Markenerfolg stellt sich jedoch nur ein, wenn eine individuelle Markenidentität, ein differenzierender Markenauftritt sowie ein einheitliches Markenerlebnis möglich ist - und das bis in die Speerspitze des Vertriebs.

Abwechslungsreiches Programm für Teilnehmer
Es werden vielfältige Praxisbeispiele aus der Versicherungsbranche präsentiert, die zeigen, wie lokales Marketing gelingt. Interessant sind die Beispiele nicht nur für Ausschließlichkeits-Organisationen, sondern auch für Makler.

Die Teilnehmer der Veranstaltung lernen die Erfolgsfaktoren der lokalen Markenführung kennen, erfahren wie das Sponsoring des DFB-Pokals dem Vermittler vor Ort nutzt und wie lokale Markenführung für Makler gelingt. Weitere Beiträge zeigen, wie sich Vermittler online erfolgreich positionieren und Vermittlerservices richtig eingeführt werden.

Hoher Praxisbezug dank Experten
Wenn es um die Marke vor Ort geht, ist es Thomas Ötinger, Geschäftsführer des AMC-Partners marcapo und Mit-Initiator der Veranstaltung, wichtig zu betonen, dass Marken nicht in Fabriken entstehen, sondern in den Köpfen der Konsumenten: "Wer als Versicherer seine Marke auch lokal positionieren will, tut gut daran, seine Versicherungsvermittler erfolgreich als lokale Marktführer zu positionieren. Als „lokale Marke“ gelingt es ihnen dann, analog zur großen Top-Marke, Kunden erfolgreich an sich zu binden".

Einblicke in die Praxis gewähren ERGO, HDI und Die Bayerische. Die Perspektive erweitert sich durch einen Beitrag der BCA AG, einer der großen deutschen Maklerpools. Dr. Saskia Diehl, Geschäftsführerin der GMK Markenberatung aus Köln, begleitet die Veranstaltung als Expertin und Diskussionspartnerin.

„Lokale Markenführung ist für Versicherungsvermittler ein Top-Thema, mit dem wir uns im AMC seit vielen Jahren beschäftigen. Wir freuen uns mit dem Markenforum 2017 erneut eine Plattform für den hochkarätigen Austausch dazu anzubieten“, merkt AMC-Geschäftsführer Stefan Raake an.

Das AMC-Markenforum findet am 04. April 2017 in Wuppertal statt. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.amc-forum.de/?webcode=1800

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 140 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare an.

Kurzporträt marcapo:
marcapo entwickelt und betreibt Marketingportale für Markenunternehmen in ganz Europa und übernimmt Fulfillment, Werbeberatung und Vermarktung dafür. Über diese Portale können die lokalen Absatzpartner der Marke CD-konforme und gleichzeitig individualisierbare Werbemaßnahmen gestalten, schalten und bestellen. Einzigartig in der Branche ist die von marcapo entwickelte Nutzungsgarantie für die betriebenen Marketingportale. Als Pionier auf dem Gebiet der lokalen Markenführung ist marcapo seit über 12 Jahren tätig. Das in Ebern bei Bamberg ansässige Unternehmen betreut mit über 110 Mitarbeitern mehr als 35 Markenunternehmen sowie über 45.000 Absatzpartner. Pro Jahr werden bis zu 300.000 Bestellungen über die Marketingportale abgewickelt.

Kontakt: AMC Finanzmarkt GmbH, Désirée Schubert, schubert@amc-forum.de, 0221 / 3985973. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Fachbeiträge senden wir auf Anfrage gerne zu.

AMC-Markenforum für die Versicherungsbranche: Wie lokale Markenführung in der Praxis gelingt

Kontakt


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
     
  • Dr. Saskia Diehl

    GMK Markenberatung GmbH & Co. KG
    Dr. Saskia Diehl
    Geschäftsführerin
    Agrippinawerft 28
    50678 Köln


    Dr. Saskia Diehl studierte Psychologie und Wirtschaftswissenschaften. Sie promovierte parallel zu ihrer Tätigkeit als Brand Consultant am Institut für Marken- und Kommunikationsforschung bei Prof. Franz-Rudolf Esch. Zu ihren Publikationen zählen diverse Veröffentlichungen über emotionale Markenführung und sie ist Dozentin für Konsumentenverhalten & Neuromarketing an der EUFH Köln.

    Aktuell betreut Frau Diehl als Managing Director der GMK Markenberatung zahlreiche internationale Kunden bei der effizienten Führung ihrer Marken und Markenportfolios - von der Markenstrategie über die Implementierung bis zum nachhaltigen Markencontrolling.
     
  • Thomas Ötinger

    marcapo GmbH
    Thomas Ötinger
    Geschäftsführer
    Bahnhofstraße 4
    96106 Ebern


    Thomas Ötinger ist geschäftsführender Gesellschafter der auf Local Branding spezialisierten Agentur "marcapo - The Local Branding People". Als Consultant für die Versicherungsbranche betreut der diplomierte Wirtschaftsinformatiker seit Jahren Versicherungsunternehmen, die ihre Marketingeffizienz durch automatisierte Prozesse und die Motivation ihrer Vertriebspartner durch ein Mehrangebot an Serviceleistungen steigern wollen. Mit umfangreichen Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Kreation, Internettechnologie und Service & Support ist seine Agentur Exklusivanbieter eines 360°-Portfolios für Local Branding und gilt als deutschlandweit führend in ihrem Bereich. Zahlreiche Versicherungsgesellschaften wie ERGO, WWK, Helvetia, BGV/Badische Versicherungen sowie VPV gehören zu den Kunden seiner Agentur.
     

AMC-Markenforum für die Versicherungsbranche: Wie lokale Markenführung in der Praxis gelingt

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden