Presse / Media



Drucken

Versicherungsbranche: Adobe nutzt AMC-Netzwerk für einen besseren Marktzugang

20.05.2014

Um noch schneller und qualifizierter auf die wachsenden Anforderungen im Digital Marketing der Versicherungsunternehmen reagieren zu können, hat der Lösungsanbieter Adobe den Bereich Financial Services Industry (FSI) in Deutschland ausgebaut. Das Assekuranzbranchen-Netzwerk AMC spielt dabei eine wichtige Rolle.

Das neue Expertenteam wird von Tarik M'Rabet Moreno als Account Director FSI für die Adobe Marketing Cloud-Lösungen geleitet. Er kommt von Colt Technology Services, wo er als Client Director für die Finanzbranche verantwortlich war und zahlreiche Projekte im Managed-Services- und Low-Latency-Umfeld bei Banken und Versicherungen realisierte. Unterstützt wird er von Beata Bakos als Account Development Manager und Marleen Ciorapciu im Bereich Inside Sales.

Mit dem AMC-Netzwerk (www.amc-forum.de), das in diesem Jahr als einzigartiger Treffpunkt für Marketing und Vertrieb in der Versicherungsbranche seinen 20. Geburtstag feiert, hat das Adobe FSI-Team eine umfassende Zusammenarbeit vereinbart. Das Netzwerk der führenden Versicherungsunternehmen in Deutschland und ihrer Partner bietet seinen über 100 Mitgliedsunternehmen Trends, Best Practices und Erfahrungsaustausch in den Bereichen Marketing und Vertrieb, die zunehmend durch Digitallösungen geprägt sind.

Auf dem 40. AMC-Meeting am 22. und 23. Mai 2014 in Brühl wird das neue Adobe FSI-Team persönlich anwesend sein und am Beispiel des Direktversicherers ERGO Direkt den erfolgreichen Einsatz der Adobe Marketing Cloud vorstellen. Das Unternehmen aus Fürth rangiert in der aktuellen Ausgabe der jährlichen AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“ in der Gesamtwertung unter den Top 3 und ist Sieger in der Rubrik „Bester Direktversicherer“.

Mehr zum 40. AMC-Meeting unter: www.amc-forum.de/content/veranstaltung/details.php?id=1326

„Mit der Adobe Marketing Cloud für Financial Services können die AMC-Mitglieder ihre Chance als Vorreiter im Digital Marketing nutzen und im Web oder mobil kanalübergreifende Kundenerlebnisse erstellen, verwalten, monetarisieren und messen – natürlich unter Einhaltung aller Anforderungen an die Compliance und mit dem Maß an Sicherheit und Professionalität, das man in der Branche erwartet“, sagt Tarik M'Rabet Moreno.

Über die Adobe Marketing Cloud
Die Adobe Marketing Cloud führt alle Werkzeuge für das digitale Marketing in einem Service zusammen. Der Dienst umfasst Lösungen für Analyse, soziale Netzwerke, Werbung, Targeting, Web Experience Management und Cross Channel- Kampagnenmanagement sowie Schlüssel-Services und mobile Funktionen, die einen Überblick über alle relevanten Informationen zu laufenden Kampagnen bieten. So können Marketers schneller und einfacher Daten erfassen, auswerten, Rückschlüsse ziehen und Aktionen optimieren. Weitere Informationen sind unter www.adobe.com/de/solutions/digital-marketing.html abrufbar.

Presse-Kontakt: AMC Finanzmarkt GmbH, Désirée Schubert, schubert@amc-forum.de, 0221 / 3985973. Für Fragen oder Fachbeiträge stehen wir gerne zur Verfügung.

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 100 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare für Finanzdienstleister an.

Über Adobe Systems: Adobe verändert die Welt durch digitale Erlebnisse. Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Versicherungsbranche: Adobe nutzt AMC-Netzwerk für einen besseren Marktzugang

Kontakt


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Désirée Schubert

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Désirée Schubert
    Senior Consultant
    Tel.: 0221-398-5973
    Mobil: 0176-60878244


    Desirée Schubert, Jahrgang 1969. Abgeschlossenes Studium der Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln, MBA sustainability Management an der Universität Lüneburg.

    Seit 1999 als Consultant für den AMC tätig und u.a. verantwortlich für mehrere Marktstudien, z.B. "Die Assekuranz im Internet", "Verständlichkeit in der Assekuranz", "Nachhaltigkeit in der Assekuranz" sowie für die Redaktion des AMC-Services "News für Ihre Website". (Mit-)Autorin der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" und Fachautorin für relevante Themen des AMC.

    Seit 2006 Senior Consultant, seit 2012 PR-Managerin und seit 2009 Ansprechpartnerin des AMC für Themen der Nachhaltigkeit.

    Außerdem war sie bei itm IDEAS TO MARKET GmbH verantwortlich für verschiedene Internet-Projekte, u.a. MediNet.de, Genetesten.de, Urlaub.de.
     

Versicherungsbranche: Adobe nutzt AMC-Netzwerk für einen besseren Marktzugang

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden