Presse / Media



Drucken

Herausforderungen des Produktmanagements in der Assekuranz

17.06.2013

Anfang Juni 2013 trafen sich Produktmanagement-Experten der Branche bei der Provinzial Rheinland Versicherung in Düsseldorf zum gemeinsamen, spartenübergreifenden Austausch. Diskutiert wurden zukünftige Entwicklungen des Produktmanagements in der Assekuranz.

Die Anforderungen an das gesamte Management des Produktportfolios nehmen zu. Durch professionelles Produktmanagement wird der Erfolg eines Produktes entscheidend verbes-sert. Grundlage hierfür ist ein optimal gestalteter Produktmanagementprozess, der alle Phasen von der Produktidee bis zur Produktelimination umfasst.

Einblicke in „gelebte Praxis“
Die beiden Referenten Nina Koutses, Abteilungsleiterin Marketing/Produktkoordination der Provinzial Rheinland und Dr. Mathias Masberg, Leiter Produkt- und Risikomanagement, AXA Krankenversicherung stellten den jeweiligen Produktmanagementprozess ihrer Unternehmen vor. Eine enge Abstimmung mit dem Vertrieb und die Einbindung des Produktmanagements in das Marketing der Versicherungsunternehmen ist inzwischen - zumindest bei AXA und Provinzial - gelebte Praxis. Dabei gilt es, den Kunden mitzunehmen.

Zentrale Aufgabe der Produktentwicklung: Kunden einbinden
Bankenkrisen, gravierende Fehlberatung und nicht nachvollziehbare Gebühren haben das Verhältnis zwischen Finanzdienstleistern und Kunden nachhaltig gestört. Roger Peverelli, Partner der Strategieberatung VODW und Autor des Buchs „Wie sich die Finanzbranche neu erfindet“ stellte die wichtigsten Verbrauchertrends für die Finanzindustrie der Zukunft vor. In über 50 Interviews mit Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit konnten Peverelli und seine Co-Autoren Trends identifizieren: Banken und Versicherungen stehen vor unausweichlichen Änderungen, wenn sie künftig genau den richtigen Ton treffen wollen. Ob Finanzcafés in den Niederlanden, mobile Point-of-Sales inklusive Videoberatung - Verbrau-cher wollen Nähe, Transparenz und Einfachheit.

Es gibt also noch einiges zu tun, darin waren sich die Teilnehmer einig: Den Kunden stärker in die Produktentwicklung einzubeziehen, ist eine der zentralen Aufgaben der Zukunft.

Junge Familien im Fokus
Zum Abschluss des Tages stellte Dr. Michaela Brocke, Geschäftsführerin der HEUTE UND MORGEN GmbH aktuelle Erkenntnisse der Zielgruppe „Junge Familien“ vor. Wie ihre aktuelle Studie zeigt, werden im Finanzdienstleistungssektor zielgruppengerechte Produkte und Kommunikation zunehmend zum Erfolgsfaktor. Konsumenten können Produktmerkmale zwar kaum unterscheiden, dennoch gelingt es einigen Gesellschaften, sich als Spezialist für bestimmte Zielgruppen zu positionieren. Familien und Kinder rücken stärker in den Fokus der Finanzdienstleister und Versicherer. Nach der Geburt entstehen neue Bedarfe, die die Eltern durch entsprechende Vorsorge absichern möchten.

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 100 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare für Finanzdienstleister an.

Herausforderungen des Produktmanagements in der Assekuranz

Kontakt


  • Stefan Raake

    AMC Finanzmarkt GmbH
    Stefan Raake
    Geschäftsführer
    Tel.: 0221/99 78 68-11


    Stefan Raake, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965. Studium an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung, Beschaffung und Produktpolitik, Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Diplomarbeit zum Thema "Multimedia im Produktmarketing".

    Seit 1995 im AMC-Netzwerk tätig, seit August 2010 als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH unter anderem verantwortlich für mehrere Arbeitskreise zu den Themen eBusiness, Werbung, Produktmanagement, Vertriebspartner-Marketing. Online-Projekte und Beratung für über 30 Versicherungsunternehmen, von 1995 bis 2005 Projektleiter und Chefredakteur der Website Versicherungen.de. Referent des Marketing-Professional-Lehrgangs der DVA seit 2010.

    Fachautor, diverse Veröffentlichungen u .a. "Marketing Online" (Campus Verlag 1995, das erste deutsche Buch zum Thema), "Web 2.0 in der Finanzbranche" (Gabler Verlag 2010), "Versicherer im Internet" (Verlag Versicherungswirtschaft 2010), der Studie "Die Assekuranz im Internet” (Jährliche Auflagen seit 1996) und der Studie "Web 2.0 in der Assekuranz" (2008).

    Von 1996 bis 2007 Partner und Gesellschafter der itm IDEAS TO MARKET GmbH sowie viele Jahre Beirat der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V., seit 2017 in der Jury des Geman Brand Award.

    Weitere Informationen finden Sie bei XING:
    Stefan Raake
     
  • Dr. Mathias Masberg

    AXA Krankenversicherung AG
    Dr. Mathias Masberg
    Leiter Produktmanagement
    Colonia-Allee 10-20
    51067 Köln


     
  • Dr. Michaela Brocke

    HEUTE UND MORGEN GmbH
    Dr. Michaela Brocke
    Geschäftsführerin
    Von-Werth-Str. 33-35
    50670 Köln


    Studium der Psychologie an der Universität Münster / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Methoden der Universität Münster: Lehre und Forschung im Bereich Markt- und Werbepsychologie, Leitung von Marktforschungsprojekten für externe Auftraggeber / Promotion über die wahlbasierte Conjoint-Analyse / psychonomics AG, Köln: Teamleiterin und Senior Projektmanagerin mit Verantwortung der Bereiche Produkt- und Preisforschung sowie Bankenmarktforschung / seit 2007 Lehrbeauftragte der Business School Potsdam für den Bereich Conjoint-Analyse / seit 2009 Lehrbeauftragte der Hochschule Fresenius Köln im Fach Markt- und Werbepsychologie / seit 2009 Geschäftsführende Gesellschafterin der HEUTE UND MORGEN GmbH
     
  • Nina Koutses

    NEW LEAD GmbH
    Nina Koutses
    Partnerin
    Keplerstraße 6
    81679 München


    Nina Koutses ist Partnerin der NEW LEAD Unternehmensberatung. Sie war zuvor Abteilungsleiterin Marketing/Produktkoordination der Provinzial Rheinland Versicherungen sowie Projektmanagerin bei SMP AG Strategy Consulting in Düsseldorf.
     
  • Roger Peverelli

    VODW
    Roger Peverelli
    Partner
    Dodeweg 6
    3832 RC Leusden


    Roger Peverelli is a partner at VODW, a leading strategy consultancy operating out of The Netherlands, and specialised in strategy, innovation and customer centricity in financial services. Throughout his career he concluded assignments for a number of blue chip financial services companies across the globe, in b2b and b2c life and general insurance, in retail, private and commercial banking. Roger has worked in virtually every European country, the Americas, the Middle East and Asia. His international background gives him a sound understanding of cultural differences and local parameters.

    Roger has published numerous articles and interviews on financial services strategy, innovation and customer centricity. He is regularly invited to share his vision at conferences and business schools and to participate in boardroom sessions.

    Reinventing Financial Services. What consumers expect from future banks and insurers’ is his third book. The previous book, 'The Future of Finance. Megatrends beyond the crisis', was timely launched in the middle of the financial crisis and published in English, Dutch and Chinese. Roger was also co-author of ‘'De marketeer in de wolken' (in Dutch), a book on how marketing should leverage IT.

    Prior to joining VODW, Roger graduated with honors from the Eindhoven University of Technology and worked for a brief period in advertising, with BBDO. At the turn of the millennium Roger was on the board of New York internet incubator Doublespace.

    Roger is a board member for the Netherlands Film Festival, member of the advisory board of Backbase (bank 2.0 software company), advisor to War Child, the Microcredits for Mothers Foundation (projects in South East Asia), and the More Than Football Foundation (of the KNVB, the Royal Dutch Football Association).
     

Herausforderungen des Produktmanagements in der Assekuranz

Dokumente

Keine Dokumente vorhanden