Forum Maklerversicherer 2018

05.06.2018 , 10:00-17:00 Uhr, Die Continentale, Ruhrallee 92 - 94, 44139 Dortmund

Welche aktuellen Entwicklungen gibt es im Maklermarkt? Wo liegen die Herausforderungen und insbesondere die Chancen für Versicherer?

Das Forum ist jährlicher Treffpunkt für Verantwortliche aus Marketing und Vertrieb im Vertriebsweg Unabhängige Vermittler. Neben den Fachvorträgen steht der Erfahrungsaustausch unter den teilnehmenden Experten im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das Treffen wird am Donnerstag, 5. Juni 2018 stattfinden. Wir werden zu Gast bei der Continentale in Dortmund sein.

Folgende Themen erwarten Sie:

  • Künstliche Intelligenz im Maklervertrieb - neue Möglichkeiten für Produktmanagement und -platzierung
  • Zentralisierter Maklerservice bei der Bayerischen: Eine Lösung zur effizienten Vertriebspartnerbetreuung
  • Der britische Vorsorgemarkt - ein Modell für den deutschen Maklermarkt?
  • Unternehmensnachfolge und -verkauf im Maklermarkt

Agenda

10:00
Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer
10:15
Künstliche Intelligenz im Maklervertrieb - neue Möglichkeiten für die Produktplatzierung
Markus Heussen, Geschäftsführer, b-tix GmbH / A-va GmbH
Die Produktwelt der Assekuranz verändert sich. Versicherungsprodukte werden atomarer, situativer und adressieren bestimmte Zielgruppen und Bedürfnisse. Innovative Produkte können aber häufig nur schwer im Maklermarkt platziert werden, der von klassischen Versicherungsvergleichen dominiert wird. Auf der anderen Seite konkurrieren Standardprodukte um den besten Preis. Im Vortrag erfahren Sie, wie eine neue Suchmaschine für Versicherungen dieses Problem mit künstlicher Intelligenz löst.
11:15
Pause
11:30
Thomas Binder, AAA
Zentralisierter Maklerservice bei der Bayerischen: Eine Lösung zur effizienten Vertriebspartnerbetreuung
Thomas Binder, Geschäftsführer, AAA Auctor, Actor, Advisor GmbH
Im Vortrag wird die bei der Bayerischen implementierte Lösung einer zentralen Betreuungseinheit vorgestellt, die ausgewählte Makler auch aktiv anspricht und so die Geschäftsbeziehungen reaktiviert bzw. ausbaut. Der Zentrale Maklerservice ermöglicht durch das spezifische Telefoniekonzept eine kostenoptimierte flächendeckende Betreuung der Vertriebspartner in hoher Qualität.
12:30
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Christian Nuschele, Standard Life
Der britische Vorsorgemarkt: Ein Modell für den deutschen Maklermarkt?
Christian Nuschele, Head of Sales Germany & Austria, Standard Life
Der regulierte Markt in Großbritannien hat zu einer Umverteilung von Produkten, Vermittlern und Anbietern geführt. Im LV-Markt vermitteln heute insbesondere unabhängige Vermittler fondsgebundene Investments sowie Produkte mit Einmalzahlungen; 75% des Marktes entfallen auf die Top-5-Anbieter. Der deutsche Markt befindet sich heute in einer ähnlichen Regulierungsphase, wie damals der britische Markt. Sind die Gegebenheit des britischen Marktes daher irgendwann auch in Deutschland zu erwarten? Herr Nuschele, Head of Sales Germany & Austria bei Standard Life, schildert seine Einschätzungen und gibt einen Überblick, wie Standard Life heute bereits im deutschen Markt agiert.
15:00
Pause
15:15
Ivo Herting, AXA
Andreas W. Grimm, Resultate Institut
Unternehmensnachfolge und -verkauf im Maklermarkt
Ivo Herting, Leiter Maklervertrieb Komposit Nord, AXA Konzern AG
Andreas W. Grimm, Geschäftsführer, Resultate Institut für Unternehmensanalysen
Die demographischen Entwicklungen werden gravierende Auswirkungen auf den Versicherungsvertrieb haben. Wie gestaltet sich aktuell die Situation von Maklerbetrieben im Markt? Wann wird die demographische Falle zuschnappen? Die Referenten zeigen auf, wo die Risikopotenziale durch die demographische Entwicklung für Versicherer im Maklervertrieb liegen und welche Lösungsansätze es für Versicherer gibt, darauf steuernd und gestaltend einzuwirken.
16:15
Abschlussdiskussion
16:30
Ende der Veranstaltung
 

Zielgruppen

Zielgruppen der Veranstaltung sind Fach- und Führungskräfte aus Marketing und Vertrieb im Vertriebsweg Unabhängige Vermittler.

 

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt für AMC-Mitglieder 660,- € pro Person, für Nicht-AMC-Mitglieder 990,- € pro Person. Alle Preise zzgl. 19% USt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Stornierung der Teilnahme bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50%, danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers die volle Gebühr. Eine Vertretung des Teilnehmers ist möglich. Änderungen und Absage vorbehalten. Bei Absage der Veranstaltung seitens des AMC wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht.

Für Teilnehmer des AMC-Arbeitskreises Marketing für Vertriebspartner ist die Veranstaltung im Leistungsumfang des Arbeitskreises für 2018 enthalten. Bitte beachten Sie Ihre Kontingente.

 

Anmeldung

Zur Anmeldung für die Veranstaltung nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular